Zum Hauptinhalt springen

Biogasanlagen in Asien - Waste to Energy

Mezzanine Darlehen

Biogas entsteht durch Abbau von pflanzlichen oder tierischen Materialien mit Hilfe von Bakterien unter Ausschluss von Sauerstoff (anaerob). Aus Biogas kann direkt vor Ort in einem Blockheizkraftwerk Strom und Wärme gewonnen werden oder das Biogas kann auf Erdgasqualität aufbereitet und in das Erdgasnetz eingespeist werden. Die beim Abbau entstehenden Gärreste können in der Regel als Dünger in der Landwirtschaft verwertet werden. Die Stromerzeugung aus Biogas, wird durch das Erneuerbare-Energien Gesetz (EEG) gefördert. Im Interesse der klimapolitischen Ziele der Bundesregierung und zur Stärkung der Versorgungssicherheit soll die Einspeisung von Biogas aus inländisch erzeugter Biomasse erleichtert werden. Die Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV) stellt den rechtlichen Rahmen für das Förderinstrumentarium der Biogaseinspeisung dar.

Dieses Projekt adressiert folgende SDGs

7
11
12

Noch nicht registriert?

registrieren Sie sich um alle Informationen dieses Projektes zu erhalten

Hier registrieren

Gesetzlicher Warnhinweis für Vermögensanlagen: Der Erwerb von Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.